Das Wort

Das Wort

Am Anfang steht das Wort

Kennst Du das auch? Du sitzt an Deinem Schreibtisch und möchtest all das zu Papier bringen, was Dich in der letzten Zeit beschäftigt hat?

Mein Blog, mein Leben, meine Gedanken. Für alles: Ob Träume, Wünsche oder Sorgen. Schreiben ist für mich wie ein Ventil. Den Kopf frei bekommen ist mein Grundgedanke.

Ziele und Wünsche

Mein Ziel ist es, dass auch Du beginnst, hinter die Fassade zu schauen. Die Fassade ist etwas, was jedermann “anhübschen” kann. Ich lerne mit dem Herzen zu sehen. Höre auch Du auf Dein Herz. Die Augen zeigen dir nicht die inneren Werte des Seins.

Wünsche für mich und Wünsche für Dich. Nach vorne schauen, nach vorne gehen. Denke daran, dass alles, was Du tust, was Du denkst und Du bist einen tieferen Sinn hat. Lerne Dich selbst kennen, um andere Menschen kennen zu lernen.

Das Wort
Meer

Was Dich erwartet

Oftmals wirst Du eine Ansammlung meiner Gedanken finden. Wünsche und Träume werden aufblühen. Oftmals sehe ich die Welt aus der Sicht eines Kindes, welches ich tief in mir bin. Verlerne nie ein Kind zu sein.

Den Ursprung und den Weg finden ist viel mehr Wert, als all das Materielle, was Du erreichen kannst. Geld bringt nichts, wenn die Seele leidet, wenn man krank ist. Suche das innere Glück und Du wirst merken, wie sehr dich das Leben mag.

Das Wort der Stille

In der Stille liegt die Kraft. Die Gedanken sortieren und dann zu Papier zu bringen. Den Kopf frei bekommen, um durchatmen zu können. Dann geht es einen weiteren Schritt vorwärts.

Author: bewegendes4u

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.