Sanierung Küche

Kommen wir bei unserem Rundgang der Sanierung in unsere Küche. Die Küche ist immer schon das Herz des Ganzen und der Mittelpunkt des Daseins. Wir stehen morgens auf, um genütlich den ersten Kaffee zu kochen und zu trinken. Am Wochenende genießen wir ein gemeinsames Frühstück. In der Woche geschieht dieses leider viel zu selten (es sei denn, ich habe frei). Oftmals halten wir uns länger in der Küche, als im Wohnzimmer auf.

Ist Zustand

  • Fliesen, die bis unter die Decke verarbeitet sind
  • Fliesenboden der siebziger Jahre
  • alte Holzfenster
  • entsprechende Küchenmöbel aus alten Zeiten

Zielsetzung

Als Erstes steht die Entfernung und das Verputzen der vorhandenen Wände an. Eine neue Küche soll integriert werden. Zu den Möbeln passend wird ein Fliesenspiegel gesetzt. Wie man bereits bei der Sanierung vom Eßzimmer sehen konnte, wird eine Verbindung zu diesem geschaffen. Dadurch wirken sowohl das Eßzimmer, als auch die Küche größer, heller und geräumiger.

Der Küchenbereich selber wird als reine Arbeitsküche ausgelegt. Neue Fenster und ein neuer fußboden runden das Gesamtbild ab.

Vorbereitung

Beseitigung der alten Fliesen

Unschwer zu erkennen ist die erste Handlung nach dem Befreien der Küche von sämtlichen Möbeln die Entfernung der Fliesen. Dieses geschieht in einer 360 Grad Drehung.

Einreißen der Zwischenwand

Die Wand zwischen Küche und Eßzimmer muß abgetragen werden. Dadurch wirkt das Gesamtbild der Räume wesentlich freundlicher und größer. Im Anschluß daran heißt es: Die Wände neu verputzen und teilweise mit Geipskarton verkleiden.

Verkleiden der Wände

Es laufen gleichzeitig mehrere Gewerke. So kann man sich bereits jetzt an den neuen Fenstern erfreuen. In den rechten Bereich des Bildes werden später Backofen in guter Arbeitshöhe und Stauflächen integriert. Das bedeutet: Nischen optimal verplanen und nutzen.

Weitere Maßnahmen

Küche bekommt ihre Endform

Nachdem die Elektrik neu gesetzt ist (insbesondere für den Backofen und mehr Steckdosen), kommt der Fliesenspiegel an die Reihe. Direkt im Nachgang erfolgt die Integration der Küchenmöbel. Besonderen Wert haben wir auf den Backofen gelegt.

Backofen in Arbeitshöhe

Es gibt nichts Schöneres, als in der Küche einen Backofen in Arbeitshöhe zu haben. Einerseits ist es viel einfacher mit ihm zu arbeiten, andererseits ist das Reinigen viel einfacher. Auch der Kühlschrank rechts hat seinen Einbau in guter Griffhöhe bekommen. Auf eine Gefrierkombination haben wir getrost verzichtet, da wir mit separaten Gefriertruhen arbeiten.

Farbe im Spiel

Wandgestaltung

Wie bereits in Eßzimmer und flur haben wir mit zwei Farben gearbeitet. Dadurch, dass der untere Bereich etwas dunkler abgesetzt ist, wirkt der Raum noch etwas größer. Worüber wir uns besonders freuen ist der Durchbruch zum Eßzimmer. Einerseits wirken beide Räume wie ein einzelner großer Raum, zum Anderen kommt in beide Räume gleichzeitig mehr Licht.

Farbe und Licht

Später wird der Heizkörper im Zuge einer Sanierung unserer kompletten Heizungsanlage ausgetauscht. Das ist nur eines unserer Ziele für die Zukunft.

Bereits in Arbeit sind ein paar Caféhaus Gardinen, die das ganze Bild abrunden.

Author: bewegendes4u